Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen.
Fr 15.01.2016, 21:00

Der Meuchelmörder

Als der Papst und Giulia bei einem intimen Zusammensein von einem Dienstmädch...

Zwar konnte der Giftanschlag auf Alexander VI. verhindert werden, sein Sohn Bischof Cesare ist aber in großer Sorge um die Familie. Den eigentlichen Attentäter Micheletto, der jetzt auf der Seite der Borgias agiert, schleust man deshalb in die Umgebung von Erzfeind Kardinal Della Rovere ein. Papst Alexander lernt unterdessen die schöne Giulia kennen, was Vanozza, der Mutter seiner Kinder, gar nicht gefällt. Die Feinde des Papstes nutzen die Bekanntschaft für eine neue Intrige.

Puls 8 auf Facebook

Puls 8 auf Twitter